Glossary


Appetitzügler

Appetitzügler sind chemische Verbindungen, denen eine appetitmindernde Wirkung durch direkte Beeinflussung des im Gehirn gelegenen appetitregulierenden Zentrums zugesprochen wird.

Viele Menschen erhoffen sich durch die Einnahme von Appetitzüglern einen schnellen Erfolg beim Abnehmen, setzen dabei aber möglicherweise ihre Gesundheit aufs Spiel, denn diese Präparate haben sehr gefährliche Nebenwirkungen. Die meisten Appetitzüglerpräparate sind mit Aufputschmitteln verwandt und wirken auf das Zentralnervensystem, wodurch sie den Stoffwechsel und damit den Energieverbrauch des Körpers steigern. Sie haben ein hohes Abhängigkeitspotential, man kann also leicht danach süchtig werden. Weitere gesundheitsschädliche Folgen der Einnahme von Appetitzüglern können Lungenhochdruck, Konzentrationsmängel und Schlafstörungen sein.