Glossary


Endometriose

Findet sich Endometrium (Gebärmutterschleimhaut) nicht nur als Innenauskleidung der Gebärmutter, sondern auch außerhalb dieses Bereiches, beispielsweise an den Eierstöcken, frei in der Bauchhöhle, am Blinddarm oder auch tief innen in der Gebärmuttermuskulatur, so spricht man von einer Endometriose.

Diese sogenannten „ektopen Schleimhautbezirke" nehmen an den normalen Veränderungen im Rahmen des Zyklus teil, d. h. sie bauen sich auf, werden dicker und bluten „mit der Menstruation mit". Dies führt zu starken Schmerzen kurz vor und während der Regelblutung, z. T. auch beim Geschlechtsverkehr und - je nach Lage der versprengten Schleimhautinseln - zu weiteren teilweise heftigen Beschwerden.

„Von selbst" bildet sich die Endometriose erst in den Wechseljahren zurück; bis zu dem Zeitpunkt können Hormongaben und in schweren Fällen Operationen Linderung bringen