Prof. Dr. med. Hans Rudolf Tinneberg

EEL-Vorstandsmitglied und Mitglied im Expertenrat
Prof. Dr. med. Hans Rudolf Tinneberg
4.9.1950 geb.in Kiel
1978 Promotion in Kiel, Univ.- Frauenklinik
1978 - 1979 Forschungsstipendium Univ.- Newcastle, Australien
1980 - 1987 Assistenzarzt, Univ Frauenklinik Kiel, Erlernen der minimal invasiven Chirurgie unter Prof. Semm
1987 - 1992 Oberarzt, Univ.-Frauenklinik, Tübingen, Intensivierung der großen abdominalen Chirurgie unter Prof. Hirsch, Aufbau IVF-Tübingen
1988 Habilitation "Pregnancy Factor beim Menschen"
1989 Forschungsaufenthalt Harvard Med. School, Boston
seit 1993 Chefarzt Frauenklinik, Städt. Kliniken, Bielefeld, Etablierung des Bielefelder Instituts für Fortpflanzungsmedizin (BIF) und Aufbau des Ausbildungszentrums für gynäkologische Endoskopie
1994 stellv. Ärztl. Direktor, Städt. Kliniken Rosenhöhe; externer Dozent der Univ Bielefeld, Gesundheitswissenschaftliche Fakultät
1994 Einrichtung Beratungsstelle für Medikamente in der Schwangerschaft
1995 apl. Professur, Univ. Tübingen
2000 Einrichtung "Thai-German Endoscopy Training Center", Bangkok
2002 Direktor des Zentrums für
Gynäkologie und Geburtshilfe der
Justus-Liebig-Universität Giessen